24. August 2008: Es ist, wie es ist

So ein Server zu Hause ist ja durchaus praktisch: Er macht automatisch Backups von jedem Computer und bietet die M√∂glichkeit zur zentralen Ablage von Fotos, Musik und Filmen. Man ist also, sozusagen, auf der sicheren Seite. Allerdings bin ich immer am √ľberlegen, wie man den Nutzen noch weiter steigern kann. Die Sicherung der wichtigsten, pers√∂nlichen Daten auf eine Ablage im Internet ist zum Beispiel so eine Sache. Denn was n√ľtzen mir die Backups auf dem Server, wenn der Server selbst bei einem Hurrikan weg fliegt? Aber auch die anderen, √ľblichen Download-Dienste verrichten zuverl√§ssig ihren Dienst. Ja, um Strom zu sparen kann man den schwarzen Wunderkasten sogar automatisch ein- und ausschalten lassen.

Aber das interessanteste, vor allem im Zusammenspiel mit der Xbox ist wohl ein DVR. Und weil es mittlerweile auch gen√ľgend Software daf√ľr gibt, habe ich mir vor einigen Wochen auch eine entsprechende Tuner-Karte besorgt. Nach ein wenig herum testen stellte sich dabei ein klarer Favorit heraus: Beyond TV. Die Features entsprechen genau dem, was ich gesucht habe und mein Tuner wird sogar im Bundle mit der Software verkauft. Ein kleiner Haken allerdings blieb: Die hiesigen digitalen Kan√§le, die mittels QAM ausgestrahlt werden, will die Software einfach nicht darstellen. Eine kleine Support-Anfrage sowie einige Beta-Versionen sp√§ter ist das Problem leider nicht behoben. Meine Trial-Version hingegen ist nunmehr ausgelaufen. Aber auch darauf hat der Beta-Support eine passende Antwort parat:

If you have a purchased key, please use that, if you do not own a copy of Beyond TV, I’m afraid it is what it is until you are able to obtain a purchased copy.

Jetzt stelle ich mir nur noch die Frage, ob dort tats√§chlich jemand glaubt, dass ich zum testen der versprochenen, aber nicht funktionierenden, Features eine Lizenz kaufe. Bl√∂der Weise habe ich mich doch schon sehr an die Annehmlichkeiten dieses kleinen Zusatznutzens gew√∂hnt…