27. July 2009: Sendeleistung

Garnicht mal so einfach, zwei Wireless-AccessPoints zu einem Verbund zusammen zu schließen. Nicht nur, dass man dazu mindestens ein kompatibles Gerät braucht – man muss auch noch alles genau richtig einstellen. Mit WDS allein ist es da nicht getan. Die Sicherheitseinstellungen müssen übereinstimmen (kein WPA2) und der Sende-Kanal muss auch derselbe sein.

Um einen zu verwirren sind im Netz auch teils gegensprüchliche Anweisungen, vor allem im Bezug auf die Kanäle, zu finden. Ich vermute hier mal einfach Hersteller-abhängige Unterschiede. Trotzdem sollte man denken, dass es mittlerweile auch dafür einen Standard gäbe.

Aber gut, jetzt funktioniert es und WiFi ist mittlerweile im gesamten Haus zu empfangen. Bei der Einrichtung viel mir dann auch gleich wieder auf, dass alle Nachbarn netter Weise auf denselben Kanäle sitzen: