30. October 2009: Getunnelt

Wie konnte man doch gleich Webseiten aufrufen, die die Herkunft der Anfrage anhand der IP-Adresse feststellen, von die die Anfrage ausgeht? Richtig, mit einem SSH-Tunnel! Und wie genau geht das doch gleich? Unter Linux ist es recht einfach:

ssh -D 8080 <host>

Unter Windows geht es dank PuTTY allerdings auch:

PuTTY-Tunnel

Anschließend im lokalen Browser localhost:8080 als SOCKS-Proxy hinterlegen und lossurfen! Für Webseiten funktioniert das wunderbar. Ob Videos auch über den Proxy angefragt werden oder, wie zum Beispiel DNS-Anfragen, weiterhin direkt angefordert werden, müsste noch getestet werden.