10. December 2009: Schreibhilfe

Ich habe mir also letztens diese neue Tastatur gekauft. War, dank des Black Friday auch ein echtes Schnäppchen – statt $80 lediglich $30. Und im zwielichtigen Arbeitszimmer ist es wirklich eine angenehme Sache leuchtende Tasten vor sich zu haben. Sogar der Anschlag – bislang das Kriterium aufgrund dessen ich stets die Anschaffung einer neuen Tastatur gescheut habe – ist sehr eingängig und durchaus angenehm.

Logitech Illuminated Keyboard

Einzig die Umstellung auf ein amerikanisches Tastatur-Layout ist weniger mĂĽhelos als ich bislang angenommen hatte. Nachdem mein Desktop-Rechner der einzige mit einer deutschen Tastatur war, dachte ich mich schon mehr an die Eigenheiten der US-Pendant (vor allem die physikalischen wie z.B. die Größe und Position der Tasten) gewöhnt zu haben. Was ich mir allerdings stattdessen offenbar angeeignet habe, ist der ansonsten unnötige Blick weg vom Monitor hin zur Tastatur. So gesehen sind die leuchtenden Tasten zugleich Hilfe und Hindernis – Hilfe beim erlernen der hiesigen Tasten-Geräte und hinderlich beim blind-tippern.